01:41 21 November 2019
SNA Radio
    Moineau

    Spatz als blinder Passagier: Pilot kehrt um

    CC BY 2.0 / Stewart Black / Sparrow
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3295
    Abonnieren

    Ein Flugzeug der US-Fluggesellschaft Delta Air Lines hat seinen Flug abgebrochen und ist zum Startflughafen zurückgekehrt, nachdem im Cockpit ein Spatz entdeckt worden war. Das teilte der Fernsehsender FOX5 mit.

    Der Vogel an Bord des Verkehrsjets, der von Detroit nach Atlanta fliegen sollte, war noch vor dem Start bemerkt worden. Die Crew konnte den Spatz nicht einfangen und beschloss, die Maschine mit dem gefiederten Fremdling an Bord abheben zu lassen.

    Einige Zeit später ließ sich das Tier wieder sehen. Um die Fahrgäste keinem Risiko auszusetzen, entschied sich der Pilot für einen Rückflug nach Detroit.

    Nach der Landung wurde der Vogel eingefangen und ins Freie gelassen.

    Im Dezember war ein Verkehrsflugzeug, das von Los Angeles nach Tokio unterwegs war, wegen eines überzähligen Passagiers umgekehrt. Die Mitarbeiter der Fluggesellschaft All Nippon Airways hatten den nicht registrierten Fahrgast erst vier Stunden nach dem Start in der Economy-Klasse aufgefunden. Es stellte sich heraus, dass der Mann die Flugnummer verwechselt hatte. Der Pilot kehrte nach Los Angeles zurück, um den Passagier dort abzusetzen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Vogel entzündet US-Flieger: Fluggast filmt Motor-Flammen – VIDEO
    Giftschlange beißt Fluggast - Notlandung
    Tags:
    Vogel, Flug, Flugzeug, Delta Airlines, USA