15:40 05 Dezember 2019
SNA Radio
    Protestierende bei den Ausschreitungen im Iran

    Ausschreitungen im Iran: Protestierender eröffnet Feuer auf Sicherheitskräfte

    © AP Photo /
    Panorama
    Zum Kurzlink
    228135
    Abonnieren

    Die Massenproteste im Iran eskalieren. Einer der Demonstranten hat nach Medienberichten aus einem Jagdgewehr Feuer auf Sicherheitskräfte eröffnet. Ein Polizist kam infolgedessen ums Leben, drei weitere wurden verletzt, berichtet der iranische Sender IRIB.

    Der Angriff auf die Polizisten ereignete sich in der Stadt Najafabad, Provinz Isfahan.

    "Ein Teilnehmer der Unruhen hat in der Stadt Najafabad aus einem Jagdgewehr Feuer in Richtung der Polizeikräfte eröffnet, sodass eine Person starb und drei weitere verletzt wurden", heißt es in einer Mitteilung auf dem Telegram-Account des Senders.

    Videos und Fotos von Orten der Ausschreitungen wurden auf sozialen Netzwerken veröffentlicht:

    ​Seit Donnerstag finden in iranischen Großstädten, unter anderem in Teheran, Maschhad, Isfahan und Rascht, massenhafte Protestaktionen statt. Laut den iranischen Behörden waren in der Stadt Dorud vier Menschen bei derartigen Protesten umgekommen. Iranische Sicherheitskräfte hätten dabei nicht auf die Protestierenden geschossen, hieß es.

    Mittlerweile melden allerdings verschiedene Medien, dass die Zahl der Toten auf mindestens zehn angestiegen sei.

    In einer Reaktion auf die ausgebrochenen Massenproteste im Land erklärte der iranische Präsident Hassan Rouhani bereits zuvor, die Ausschreitungen seien eindeutig nicht nur auf interne Probleme des Landes, sondern auch auf "Anstiftungen aus dem Ausland" zurückzuführen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Proteste im Iran: Russischer Abgeordneter verweist auf „äußeren Faktor“
    Zehn Tote im Iran – Washington begrüßt die Proteste
    Mehrere Tote bei Protesten im Iran – Medien
    Tags:
    Protestaktionen, Polizeikräfte, Tote und Verletzte, Hassan Rouhani, Iran