01:23 01 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1211
    Abonnieren

    Im südöstlichen US-Bundesstaat South Carolina hat ein technischer Defekt an einem Lotterieautomaten für ordentlich Freude bei seinen Nutzern gesorgt – er hat nämlich eine Zeitlang nur noch Gewinnlose ausgegeben, berichtet der US-Sender WYFF News 4.

    Demnach hat der Automat für etwa zwei Stunden nur noch Gewinnlose einer lokalen Lotterie ausgegeben, die man theoretisch für 500 Dollar einlösen könnte.

    Als manche Lotterieteilnehmer diesen „positiven“ technischen Defekt bemerkten, haben sie sich laut WYFF News 4 gleich mehrere Lotteriescheine mit sicherem Gewinn geholt.

    So soll eine Frau sich Lose für insgesamt 100 Dollar geholt und anschließend versucht haben, sie für 18.000 Dollar Gewinn einzutauschen. Zum Pech für die Spielerin wurden ihre Lotteriescheine jedoch für ungültig erklärt.

    Das Lotterie-Unternehmen hat bereits eine Untersuchung des Vorfalls angekündigt. Inwieweit nun alle Lotterie-Teilnehmer, die sich eines dieser Gewinnlose holen konnten, das Geld bekommen werden, ist noch unklar.

    Die Situation soll bis Ende Januar geklärt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Kanadischer Rentner gewinnt eine Mio. Dollar im Lotto – schon zum zweiten Mal
    Sieben Täter wegen Mordes an Lotto-Gewinner in USA vor Gericht
    Glücksspiel: Sibirier gewinnt 4,3 Mio. Euro im Lotto
    Tags:
    Gewinn, Defekt, Lotto, Dollar, USA