20:07 20 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2794
    Abonnieren

    Ein Fußballspieler der mexikanischen Amateurmannschaft Guadalajara hat einen Schiedsrichter tödlich verletzt, nachdem dieser ihm die Rote Karte gezeigt hatte. Dies berichtet die Zeitung „Daily Mail“.

    Der Vorfall ereignete sich am Heiligabend. Der Schiedsrichter Jose Valdemar Hernandez Capetillo wurde dann bewusstlos in ein Krankenhaus gebracht, wo er eine Woche lang in Koma lag und am Samstag an Gehirnschäden starb. Der Spieler, der nur mit dem Namen Milton genannt wird, ist in Gewahrsam genommen worden.

    Zu dem Zwischenfall werde zur Zeit ermittelt, sagte Valentin Ramirez, Präsident der Berufsschiedsrichtervereinigung AMA, in einer Stellungnahme. Derartige Vorfälle sollten ausgemerzt werden, betonte er.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Armselige Kreatur“ – Entrüstung über Hans-Georg Maaßens Äußerungen zu Hanau
    Russische Su-24 fliegen Luftangriff gegen Terroristen in Idlib
    Neue Fakten zum Hanau-Anschlag: „Täter war Behörden bekannt“
    Tags:
    Spieler, Schiedsrichter, Tötung, Fußball, Mexiko