17:41 23 Oktober 2018
SNA Radio
    Hochzeit (Symbolbild)

    „Das haarigste Mädchen der Welt“ findet die Liebe seines Lebens – FOTOs

    © Sputnik / Dmitry Vinogradov
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1792

    Die 17-jährige Thailänderin Supatra Sasuphan, die im Jahr 2010 als „das haarigste Mädchen der Welt“ ins Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen wurde, hat ihre Liebe gefunden und ist nun verheiratet. Das teilte die Zeitung „Metro“ am Freitag mit. Allerdings ist sie gezwungen, sich regelmäßig zu rasieren.

    Wie es heißt, leidet Supatra an einer seltenen genetischen Krankheit, die im Volksmund „Werwolf-Syndrom“ genannt wird.  Ihr gesamter Körper, auch das Gesicht, hat einen extremen Haarwuchs. Das „Werwolf–Syndrom“ ist bis heute nicht heilbar. Seit dem Mittelalter sind, soweit bekannt, nur 50 Menschen je daran erkrankt.

    ​Die Thailänderin postete ihr Foto und schrieb, dass sie die „Liebe ihres Lebens“ geheiratet habe.

    ​Ihr Vater sagte gegenüber lokalen Medien, dass verschiedene Behandlungsmethoden, darunter auch eine Laserbehandlung, bei der Thailänderin keinen Erfolg hätten – die Haare wucherten einfach weiter. Deswegen sei das Mädchen gezwungen, sein Gesicht regelmäßig zu rasieren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Werwolf-Syndrom, Heirat, Guinness-Buch der Rekorde, Zeitung Metro, Twitter, Thailand