20:02 18 November 2019
SNA Radio
    Eine Krankeschwester

    Peinliche Daten: So oft versuchten britische Abgeordnete, Porno bei Arbeit zu schauen

    © Flickr/ Raphael Chan
    Panorama
    Zum Kurzlink
    22722
    Abonnieren

    Im britischen Parlament sind in einem Zeitraum von fünf Monaten mehr als 24.000 Versuche, Porno-Webseiten anzuklicken, fixiert worden. Darüber schreibt die Zeitung „The Daily Mail“ am Montag.

    Damian Green
    © AFP 2019 / Daniel Leal-Olivas
    Die Zeitung beruft sich auf offizielle Daten des Parlaments für den Zeitraum von Juni bis Oktober des vergangenen Jahres. Versuche, Webseiten mit pornografischem Inhalt zu besuchen, seien sowohl von PCs der Parlamentarier und ihrer Assistenten als auch über das Gäste-WLAN erfolgt.

    Es soll durchschnittlich etwa 160 derartige Versuche täglich gegeben haben. Allerdings seien derartige Ressourcen im Parlament blockiert, betont das Blatt.

    Zuvor war der Chef der Regierungskanzlei und stellvertretende britische Premierminister Damian Green nach Belästigungsvorwürfen und Berichten über Pornografie auf seinem Computer von seinem Amt zurückgetreten.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Britische Marineangehörige beschweren sich bei May über Pornodefizit
    Tags:
    Porno, britisches Parlament, Großbritannien