21:05 13 Dezember 2018
SNA Radio
    Migrationskontrolle an der kanadischen Grenze (Archivbild)

    60 IS-Kämpfer kehren nach Kanada zurück – Premierminister Trudeau

    © AFP 2018 / Geoff Robins
    Panorama
    Zum Kurzlink
    41061

    Etwa 60 Kämpfer der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS, auch Daesh) sind laut dem kanadischen Premierminister Justin Trudeau aus dem Nahen Osten nach Kanada zurückgekehrt. Dies berichtet der Radiosender CBC.

    Trudeau beruhigte aber zugleich die Bürger des Landes. Sie könnten sich sicher fühlen, da die kanadischen Geheimdienste diese Personen stets im Auge behielten.

    Insgesamt seien der Aufklärung 180 Menschen aus Kanada bekannt, die in andere Länder gereist seien, um sich dem IS oder auch anderen Terrorgruppierung anzuschließen.

    Zuvor hatte US-Präsident Donald Trump dazu aufgerufen, jede Anstrengung zu unternehmen, um das Eindringen von IS-Terroristen ins Land zu verhindern.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Darum trainieren USA ehemalige IS-Terroristen in Syrien – Experte
    Einer der grausamsten IS-Henker festgenommen – FOTOs
    Nach Sieg über IS: Assad wechselt Verteidigungsminister aus
    IS-Kämpfer finden Unterschlupf in Flüchtlingslager
    Tags:
    Reise, Aufklärung, Bürger, Geheimdienste, Rückkehr, Terroristen, Kämpfer, Terrormiliz Daesh, Justin Trudeau, Donald Trump, Kanada