06:18 19 Oktober 2018
SNA Radio
    Waschpulver

    Lebensgefährlicher Flashmob erobert das Internet – FOTOs und VIDEO

    CC0
    Panorama
    Zum Kurzlink
    10590

    Ein gefährlicher Flashmob namens Tide Pod Challenge verbreitet sich im Internet, meldet der US-amerikanische TV-Sender Fox News.

    Laut dem Sender nehmen Teenager die Bonbon-ähnlichen Kapseln mit Waschpulver ein, laden das Video von diesem Prozess im Netz hoch und übergeben dann den Staffelstab an ihre Freunde, damit diese ihrem Beispiel folgen können.

    Die Ärzte würden aber warnen, dass das Waschpulver Äthanol, Polymere sowie Wasserstoffperoxid enthalte. Alle diese Inhaltsstoffe seien äußerst giftig: Sie könnten der Gesundheit schaden und in einigen Fällen sogar tödlich sein.

    Der gefährliche Flashmob hat prompt für Aufsehen im Netz gesorgt:

    „Warten Sie … Ist der Tide Pod Challenge eine reale Sache? Essen Menschen wirklich Waschpulver? Stellen Sie sich vor, Sie seien von ‚likes‘ und ‚retweets‘ so abhängig, dass Sie die Einlieferung ins Krankenhaus riskieren würden“, schreibt eine Twitter-Nutzerin.

    ​„Ich weiß nicht. Vielleicht sollten wir diese Teenager, die so dumm sind, sich dem Tide Pod Challenge anzuschließen, nicht aufhalten“, so ein weiterer User.

    ​Der Flashmob solle mit einem Satireartikel angefangen haben, der noch 2015 in der Zeitung „The Onion“ veröffentlicht worden war. 2017 hatte das Magazin „College Humor“ ein Scherzvideo hochgeladen, das einen Menschen zeigte, der Kapseln mit Wachpulver schluckte, weil sie so lecker aussahen. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Video, Kapsel, Flashmob, Gesundheit