07:28 22 Januar 2018
SNA Radio
    Chevy Bolt

    General Motors will Auto ohne Lenkrad und Pedale bauen

    CC BY 4.0 / Mariordo (Mario Roberto Durán Ortiz) / Frontal view of the Chevrolet Bolt EV
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4744

    Zum Jahr 2019 beabsichtigt der US-amerikanische Autoproduzent General Motors (GM), ein lenkradloses Auto auf den Markt zu bringen, wie es auf der Website des Konzerns heißt.

    Das Unternehmen will dieser Mitteilung zufolge die Serienproduktion eines selbstfahrenden Cruise AV auf der Basis eines modifizierten elektrischen Chevy Bolt aufnehmen.

    Wie laut Medienberichten der GM-Chef Dan Ammann erklärte, sei der Wagen seit anderthalb Jahren in Arbeit. Er sei das erste Fahrzeug, das von Anfang an ohne Steuerelemente, d. h. ohne Lenkrad und Pedalen, konzipiert worden sei.

    Wie die Website The Verge zu berichten weiß, soll ein Prototyp des Autos bereits in den Straßen von San Francisco (US-Bundesstaat Kalifornien) und Phoenix (US-Bundesstaat Arizona) getestet werden.

    Mit der Entwicklung selbstfahrender Autos befassen sich neben GM auch der Taxi Service Uber, die Autokonzerne Volvo, Ford, Jaguar Land Rover, Volkswagen sowie das Unternehmen Tesla von Elon Musk. Letzteres hat unter anderem einen elektrischen Lastkraftwagen mit Autopilot entwickelt.

    In der Regel sind die hergestellten und in der Entwicklung befindlichen Autos nicht vollständig autonom und sehen auch die Möglichkeit vor, von einem Fahrer gelenkt zu werden.

    Zum Thema:

    Google baut Geisterstadt für Roboter-Autos – VIDEO
    Tags:
    selbstfahrende Autos, General Motors (GM), USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren