05:09 14 November 2019
SNA Radio
    KZ Auschwitz, Polen (Archivbild)

    Polen sucht nach über 1500 SS-Mitgliedern

    © Sputnik / Alexej Witwitskj
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2333112
    Abonnieren

    Das polnische Institut für Nationales Gedenken (IPN) sucht nach etwa 1600 ehemaligen SS-Mitgliedern, die während des Zweiten Weltkriegs in Konzentrationslagern auf polnischem Territorium gearbeitet hatten. Entsprechende Anfragen an die internationale Polizeiorganisation Interpol sind laut einem IPN-Vertreter bereits gerichtet worden.

    „Die Hauptkommission zur Verfolgung von Verbrechen gegen das polnische Volk hat sich an Interpol gewandt, um herauszufinden, ob die Mitarbeiter der Konzentrationslager noch am Leben sind“, sagte ein Vertreter des Instituts gegenüber Sputnik.

    Speziell zu diesem Zweck sei beim IPN eine Gruppe gebildet worden, zu der ein Staatsanwalt, ein Archivar und mehrere Historiker gehörten. Ihnen sei es gelungen, von 23.000 KZ-Mitarbeitern 1.600 SS-Leute herauszufiltern.

    Die Interpol-Anfragen betreffen dem Vertreter zufolge vor allem Menschen, die zurzeit womöglich in Deutschland, Österreich, Rumänien, Kroatien, Serbien, den Niederlanden, Frankreich, der Ukraine und anderen Ländern leben.

    Während des Zweiten Weltkriegs hatte es auf polnischem Territorium mehrere große Konzentrationslager gegeben, darunter Auschwitz-Birkenau und Majdanek-Lublin.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Tochter von SS-Offizier: Britische Prinzessin sorgt mit Brosche für Skandal
    Zwei ehemalige SS-Leute der Beteiligung an Massenmorden in Ukraine verdächtigt
    In Nazi-Uniform mit Totenkopf: Lwiw bettet SS-Division "Galizien" feierlich um -VIDEO
    Tags:
    Konzentrationslager, Interpol, SS, Lublin, Auschwitz, Deutschland, Polen