22:44 12 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 134
    Abonnieren

    Nach der Aufhebung des seit mehr als 35 Jahren geltenden Kino-Verbots ist in Saudi-Arabien der erste Film auf der Leinwand gezeigt worden. Laut der Zeitschrift „Newsweek“ war es der Zeichentrickfilm „The Emoji Movie“.

    Die Besucher hätten sich nicht nur den Film anschauen, sondern auch Popcorn kaufen können. Der Ort soll improvisiert worden sein, weil es bisher keine offiziellen Kinos gebe. Laut dem „Deutschlandfunk“ wurde die staatliche Kulturhalle in der Hafenstadt Dschidda umfunktioniert und mit einem Projektor und Popcornmaschine ausgerüstet.

    Seit den 1980er Jahren waren alle Kinos in Saudi-Arabien verboten. Im Dezember 2017 hatte das Land das Kinoverbot aufgehoben. Im März sollen Medienberichten zufolge die ersten kommerziellen Kinos öffnen und Lizenzen ausgestellt werden. 

    Bis zum Jahr 2030 solle es im Königreich mehr als 300 Kinos mit mehr als 2000 Leinwänden geben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wie im Kino: „Boris und Doris“ Hand in Hand auf Parlamentsmission
    Russischer Regisseur Swjaginzew gewinnt London Film Festival
    „Putins Murks“? Galle deutscher Medien und fünf Fragen zum ersten russischen Corona-Impfstoff
    Tags:
    Film, Kino, Verbot, Saudi-Arabien