21:03 21 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1641
    Abonnieren

    In der russischen Republik Jakutien ist das Thermometer in den vergangenen Tagen auf minus 65 Grad gefallen. Die Schule fällt aus, der regionale Zivilschutz wurde sicherheitshalber in Alarmbereitschaft versetzt.

    Doch dem traditionellen Eisbad am Dreikönigstag kann wohl nichts im Wege stehen – die Jakuten wagen sich ins offene Gewässer. Die Thermometer zeigen zeitweise sogar minus 69 Grad.

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Jäger nahe Iran kurz vor Abschuss ukrainischer Boeing gesichtet – Moskau
    Infos zu C-Waffen-Einsatz in Syrien gefälscht? Russland präsentiert der Uno Beweise
    Syrien, Auslandseinsätze, Libyen: Wie Kramp-Karrenbauer der eigenen Regierung in die Beine grätscht
    Tags:
    Baden, Kälte, Schnee, Winter, Eisbaden, Dreikönigstag, Jakutien, Russland