10:07 19 Oktober 2018
SNA Radio
    Fleisch (Symbolbild)

    Glassplitter in Hackfleisch vorgefunden – deutsche Handelskette ruft Produkte zurück

    © Sputnik / Igor Zarembo
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 229

    Die Lebensmittel-Einzelhandelskette „Kaufland“ hat in mehreren Bundesländern Hackfleisch wegen möglicher darin enthaltener Glassplitter zurückgerufen. Dies berichtete Focus Online am Donnerstag.

    Betroffen ist demnach die Eigenmarke „K-Purland". Der Missstand sei auf eine defekte Maschine zurückzurufen. Laut einer Sprecherin des Unternehmens wurde bislang ein Glassplitter entdeckt. Entsprechende Produkte seien in Baden-Württemberg, Bayern, Saarland, Hessen und Rheinland-Pfalz verkauft worden.

    „Kaufland" habe die betroffene Ware bereits aus dem Verkauf genommen. Verbraucher könnten das Produkt in jedem Markt zurückgeben und ihr Geld erstattet bekommen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kommt das Fleisch in Zukunft aus dem Labor? Wiesenhof investiert in „Supermeat“
    Essen, das uns tötet: Entfernen Sie diese Lebensmittel aus Ihrem Kühlschrank
    Tags:
    Fleisch, Glas, Focus, Deutschland