16:15 22 Oktober 2018
SNA Radio
    IS-Kämpfer bei Palmyra (Symbolbild)

    Syrien: Deutscher Dschihadisten-Rapper offenbar getötet – Medien

    © AP Photo / Militant Photo
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4700

    In Syrien soll offenbar der IS-Terrorist und frühere Berliner Rapper Denis Cuspert, bekannt als Deso Dogg, getötet worden sein. Dies berichten deutsche Medien unter Berufung auf die US-Organisation Site Intelligence Group.

    Die auf die Auswertung dschihadistischer Propaganda spezialisierte Site Intelligence Group bezieht sich auf Medien, die der Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) nahe stehen. Demnach soll der deutsche Rapper mit dem neuen Namen Abu Talha al-Almani am Mittwoch in der syrischen Stadt Raranidsch getötet worden sein.

    Cuspert wurde Medienberichten zufolge bereits mehrmals totgesagt. Er war in Deutschland als Rapper Deso Dogg bekannt, soll aber im Jahre 2010 zum Islam konvertiert sein und sich 2014 der Terrormiliz Daesh angeschlossen haben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kampfführung aus T-90-Panzer: So rollen Syrer auf Terroristen zu – VIDEO
    So kämpfen US-Soldaten gegen IS-Terroristen – VIDEO aus Afghanistan
    Drohnen-Technologietransfer an Terroristen: Westen lässt „Geist aus Flasche“
    Nach Drohnenangriff in Syrien: Woher bekommen Terroristen moderne Kampftechnologien?
    Tags:
    Tod, Terrorist, Terrormiliz Daesh, Syrien, Deutschland