08:10 20 Oktober 2018
SNA Radio
    Todesstrafe (Symbolbild)

    Irak: Deutsche wegen IS-Mitgliedschaft zum Tode verurteilt

    CC0
    Panorama
    Zum Kurzlink
    251925

    Ein Strafgericht im irakischen Bagdad hat laut einer Meldung der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) die Todesstrafe gegen eine deutsche Staatsbürgerin verhängt. Sie soll Mitglied der Terrormiliz Daesh (auch IS, Islamischer Staat) gewesen sein.

    Die Frau habe „logistische Unterstützung und Hilfe für die Terrorgruppe geleistet, um Verbrechen zu verüben“, schreibt die FAZ am Sonntag unter Berufung auf den Richter und Gerichtssprecher.

    Genaue Angaben zur Identität der Deutschen mit marokkanischen Wurzeln gebe es bislang nicht. Bekannt sei aber, dass sie zum Tod durch Erhängen verurteilt worden sei.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „IS-Minister“ in Türkei festgenommen – Medien
    60 IS-Kämpfer kehren nach Kanada zurück – Premierminister Trudeau
    So kämpfen US-Soldaten gegen IS-Terroristen – VIDEO aus Afghanistan
    Irak: IS-Henker festgehalten und sofort freigelassen – Wie ist das möglich?
    Tags:
    Deutsche, Todesstrafe, Terrormiliz Daesh, Deutschland, Irak