22:31 27 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3247
    Abonnieren

    Das Niesel-Wetter hat in Nordrhein-Westfallen zu einem insgesamt 300 Kilometer langen Stau auf Autobahnen geführt. Auf der A40 zwischen Kreuz Dortmund-West und Duisburg-Kaiserberg sieht es besonders schlimm aus.

    ​So stockt der Verkehr laut Derwesten.de auf der A40 in Richtung Duisburg auf mehr als 30 Kilometern. Autofahrer brauchen eine Stunde länger, um ans Ziel zu kommen.

    Sechs Kilometer Stau gebe es zwischen Kreuz Moers und der Rheinbrücke Neuenkamp in Fahrtrichtung Duisburg.

    In Fahrtrichtung Dortmund staue sich der Verkehr zwischen Wattenscheid-West und Bochum-Zentrum auf fünf Kilometern. Der Zeitverlust beträgt etwa 30 Minuten.

    Ebenfalls in Richtung Dortmund hakt es zwischen Bochum-Harpen und Lütgendortmund auf drei Kilometern.

    Auch auf der A42 und der A59 hätten sich zehn Kilometer lange Staus gebildet. Auf der A42 zwischen Castrop-Rauxel-Bladenhorst und Gelsenkirchen brauchen Pendler 50 Minuten länger bis zu ihrem Ziel. Zwischen Dinslaken-Hiesfeld und Kreuz Duisburg in Fahrtrichtung Duisburg müssen Autofahrer rund 50 Minuten mehr Zeit einrechnen.

    Auf der A59 zwischen Dreieck Monheim-Süd und Kreuz Leverkusen-West gibt es nach einem Unfall sechs Kilometer Stau.

    Auf der A3 zwischen Hünxe und Dinslaken-Süd in Fahrtrichtung Oberhausen gebe es sieben Kilometer stockenden Verkehr. Auf einer Strecke von mehr als zehn Kilometern gibt es laut Derwesten.de immer wieder Staus zwischen Kreuz Oberhausen und Kreuz Kaiserberg. Zeitverlust: Mehr als 30 Minuten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Norwegen hat fast den Atomkrieg verursacht vor 25 Jahren
    Kaczyński will von Deutschland und Russland Reparationen – Russische Botschaft antwortet
    Syrische Armee durchbricht Verteidigungslinie von Terroristen im Westen Aleppos – Sana
    Tags:
    Verkehr, Stau, Wetter, Nordrhein-Westfalen