03:32 17 August 2018
SNA Radio
    Forbes

    Top-30 unter 30: Drei Russen schaffen es ins „Forbes“-Ranking

    CC0
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 289

    Das „Forbes“-Magazin hat drei Russen in seine jährliche Liste der 30 zukunftsweisendsten Menschen in Europa unter 30 Jahren aufgenommen.

    In der Liste sind drei Russen zu finden, die Geschäfte außerhalb ihres Heimatlandes führen. Unter den Top-30 Innovatoren unter 30, die sich mit Finanzen befassen, befindet sich Denis Fedorjajew, Mitgründer des Unternehmens Blazar Capital, das Geschäftsleute bei der Gründung neuer Unternehmen unterstützt.

    Unter den jungen Innovatoren, die „unsere Vorstellung vom Shoppen ändern“, befindet sich die in Moskau geborene 28-jährige Gulnas Hussainowa und ihre Firma Easysize in Dänemark. Im Jahr 2014 zählte ihr Startup laut der russischen Ausgabe von „Forbes Woman“ zu den sieben interessantesten jungen Unternehmen Russlands, die von Frauen gegründet wurden. Easysize ermöglicht es, die Zahl der Retournierungen von Kleidung um 35-40 Prozent zu senken. Damit hilft sie Online-Läden, bis zu sieben Prozent ihrer Gewinne zu sparen.

    Zu den Top-30 der europäischen Unternehmern, die Trends im Bereich Kunst und Kultur entwickeln, zählte das Magazin „Forbes“ außerdem die Russin Tatjana Koschewnikowa. Die 28-Jährige hatte im Zentrum Londons ein Maßatelier, eine Herrenschneiderei auf Bestellung, unter dem Namen „Artefact London“ gegründet.

    Das Ranking wurde zum dritten Mal veröffentlicht. In zehn Kategorien werden je dreißig Personen vorgestellt. Insgesamt sind in der diesjährigen Liste 300 Teilnehmer aus 34 europäischen Ländern vertreten – ein Rekord.

    Zum Thema:

    For Russia with love: USA sollen kein Schreckgespenst aus Russland basteln – „Forbes“
    Putin schuldet US-Kongress Dankeschön für Sanktionen – Forbes
    Forbes: Amerikaner nennen ihren Feind Nr. 1 – und es ist nicht Russland
    Forbes: Wie Trump Europäern „Party“ bei Nato-Gipfel verdarb
    Tags:
    Herrenschneiderei, Retournierungen, Online-Läden, Geschäftsleute, Unternehmen, Ranking, Blazar Capital, Easysize, Artefact London, Forbes, Tatjana Koschewnikowa, Gulnas Hussainowa, Denis Fedorjajew, London, Dänemark, Moskau, Russland, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren