SNA Radio
    Panorama

    China: Bauarbeiter bauen Eisenbahnkreuz in einer Nacht – VIDEO

    Panorama
    Zum Kurzlink
    81541
    Abonnieren

    Chinesische Bauleute haben am 19. Januar die Bauarbeiten am Eisenbahnkreuz, das drei große Strecken verbinden soll, in der Stadt Longyan in der Provinz Fujian im Süden des Landes aufgenommen und am 20. Januar bereits vollendet. Dies berichtet die Agentur Xinhua.

    Der Agentur zufolge arbeiteten 1500 Bauleute an dem Eisenbahnkreuz. Die Bauarbeiter sollen sich in sieben Gruppen aufgeteilt und gleichzeitig verschiedene Aufgaben gelöst haben. Sie sollen zudem sieben Züge und 23 Bagger eingesetzt haben. In nur neun Stunden sollen die Bauarbeiter somit nicht nur das Eisenbahnkreuz fertig gebaut, sondern auch Ampeln und Systeme der Verkehrskontrolle installiert haben.

    Das neue Eisenbahnkreuz soll die drei Strecken Ganlong, Ganruilong und Zhanglong mit der neuen Eisenbahnstrecke Nanlong verbinden. Diese soll bis Ende 2018 fertig gebaut werden. Gemäß dem Bauprojekt soll sie der Hauptverkehrsknoten zwischen dem Zentrum und dem Südosten Chinas werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Eisenbahn-Verbindung abseits der Ukraine: Strecke fast fertig
    Weltweit größte Eisenbahn: Knorr-Bremse investiert weiterhin in Russland
    Aluminium statt Kupfer: Belgische Eisenbahn kämpft gegen Kabeldiebe
    Für alle Eisenbahn-Fans: Kleiner Zug auf großer Fahrt – Katastrophen inklusive
    Tags:
    Kreuz, Projekt, Kontrolle, Verkehr, Zug, Gruppe, Aufgabe, Bagger, Video, Nacht, Bauarbeiten, Eisenbahn, China