08:18 20 November 2019
SNA Radio
    Bild von Russlands Präsident Wladimir Putin, Russland (Archiv)

    Russlands Einfluss in der Welt wird nach Putins Wiederwahl stärker – Umfrage

    © AFP 2019 / Mladen ANTONOV
    Panorama
    Zum Kurzlink
    181263
    Abonnieren

    Russland wird seinen Einfluss in der Welt weiter stärken, sollte Präsident Wladimir Putin im März 2018 wiedergewählt werden. Zu diesem Schluss gelangten die meisten Teilnehmer des Weltwirtschaftsforums im schweizerischen Davos.

    Bei einer Umfrage sagten 68,34 Prozent der Respondenten, dass Russland seine Positionen unter Präsident Putin ausbauen wird. Sieben Prozent glaubten, dass der Einfluss Russlands zurückgehen wird, sollte Putin wiedergewählt werden. 24,6 Prozent der Befragten waren der Meinung, dass der Einfluss Russlands in diesem Fall unverändert bleibt.

    An der Umfrage nahmen unter anderem Kirill Dmitrijew, Chef des Russischen Fonds direkter Investitionen (RFPI), und Andrej Kostin, Vorsitzender von Russlands zweitgrößtem Geldhaus VTB-Bank, teil. „Putin ist in der Bevölkerung beliebt, ihm ist ein starkes Wachstum Russlands zu verdanken“, sagte Dmitrijew.

    Kostin zufolge wird der Einfluss Russlands nicht infolge einer Konfrontation mit dem Westen, sondern dank der Kooperation und Festigung der ökonomischen und politischen Beziehungen zu Partnern zunehmen.

    Die Präsidentenwahl in Russland findet am 18. März dieses Jahres statt. Die Wahlkampagne war offiziell am 18. Dezember 2017 gestartet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    VW schickt Motoren aus Russland auf Weltmärkte
    Russland wappnet sich mit „Nägeln“ gegen Terror-Drohnen
    „Durch Russland manipulierte Menschenmenge?“: Zeman kontert seinem Rivalen
    Tags:
    Einfluss, Wirtschaftswachstum, Prognose, Präsidentenwahl, Umfrage, Wladimir Putin, Russland