Widgets Magazine
20:16 18 Juli 2019
SNA Radio
    Panorama

    Goldenes WC statt Gemälde von van Gogh: Alternativangebot für Trump

    Panorama
    Zum Kurzlink
    51810

    US-Präsident Donald Trump und seine Ehefrau Melania haben sich ein Gemälde des niederländischen Impressionisten Vincent van Gogh für ihre Privaträume beim Guggenheim-Museum als Leihgabe gewünscht. Das Museum hat ihre Anfrage jedoch abgelehnt und eine goldene Toilette als Alternative angeboten, wie die Zeitung „The Washington Post“ berichtet.

    Bei dem Bild soll es sich um das 1888 geschaffene Meisterwerk „Schneelandschaft“ handeln. Dem Blatt zufolge lehnten die Museumskuratoren Trumps Anfrage höflich, aber entschieden ab und boten dem Präsidenten eine interaktive Arbeit des italienischen zeitgenössischen Künstlers Maurizio Cattelan, eine funktionsfähige Toilette aus 18-karätigem Gold mit der Bezeichnung „America“ als Ersatz an.

    Das Kunstwerk „America“ wurde ein Jahr lang im Guggenheim Museum in der öffentlichen Toilette im 5. Stock des Museumsgebäudes ausgestellt. Laut Kunstkritikern gilt die goldene Toilette eher als Satire auf den überflüssigen Reichtum der USA.

    ​„Im Zusammenhang mit der Schließung der Ausstellung stellt der Künstler sein Projekt dem Weißen Haus gerne als Langzeitleihgabe zur Verfügung. Das Kunstwerk ist natürlich sehr wertvoll und relativ zerbrechlich, wir sind aber bereit, Anleitungen zur Installation und zur Nutzung vorzulegen“, so die Guggenheim-Kuratorin Nancy Spector.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kunst oder Provokation? „Drogendealer“-Ausstellung in Berlin sorgt für Aufregung
    Neue Ausstellung zu altem Thema: „DER ROTE GOTT – Stalin und die Deutschen“
    New York: Museum will Gemälde mit „Mädchen in anzüglicher Pose“ nicht entfernen
    Tags:
    Gemälde, Alternative, Toilette, Angebot, Gold, Ausstellung, Kunst, Vincent Van Gogh, Melania Trump, Donald Trump, New York, USA