03:37 21 November 2019
SNA Radio
    Menschliches Gehirn (Symbolbild)

    Diese VIDEOs können einen „Orgasmus“ in deinem Gehirn auslösen

    CC BY 2.0 / A Health Blog / Exercise Plays Vital Role Maintaining Brain Health
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3374
    Abonnieren

    Die Videos von der US-Amerikanerin Laura Driskill in ihrem Instagam-Account sorgen bei tausenden Internet-Nutzer für Aufregung, schreibt die Zeitung „Express“. Sie sollen bei einigen Menschen ein angenehmes Kribbeln von Kopf bis Rücken auslösen, was oft als „Orgasmus fürs Gehirn“ bezeichnet wird.

    Auf den Videos gleitet ein erhitztes Messer durch glitzernde Wackelpuddings und schneidet sie in dünne Scheiben. Die Zuseher fühlen sich durch die Bilder entspannt und sogar beim Einschlafen können diese Aufnahmen hilfreich sein, schreibt „Express“.

    Das Phänomen eines kribbelnden Gefühls bei Menschen heißt auf Englisch Autonomous Sensory Meridian Response (ASMR). Eine deutsche Übersetzung hierfür gibt es bisher nicht.

    ASMR ist im Netz nicht neu, und die Videos sollen nicht nur optisch ansprechen. In vielen sozialen Netzwerken tauchen Videos auf, in denen Menschen mit flüsternder Stimme sprechen, vorlesen oder mit Gegenständen knistern und damit ebenfalls bestimmte Sinnesreize auslösen. Die Anhänger dieses Phänomens bezeichnen dieses Gefühl als „Orgasmus fürs Gehirn“, so das Blatt.

     

     

    „Express“ betont aber, dass diese Videos nicht bei allen Menschen wohlige Gefühle auslösen würden und sogar, im Gegenteil, wahnsinnig machen könnten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Blaue Sonne vernebelt das Gehirn
    Raumflug verändert das Gehirn
    Wenn neue Message Sie von Orgasmus abhält… – Studie zur Smartphone-Sucht schockiert
    Tags:
    Autonomous Sensory Meridian Response (ASMR), Gefühl, Phänomen, Sozialnetzwerke, Video, Gehirn, Internet