03:53 10 Dezember 2018
SNA Radio
    Panorama

    Kandel: Hunderte demonstrieren nach Mord an 15-jähriger Mia durch Flüchtling – VIDEO

    Panorama
    Zum Kurzlink
    101757

    Der Mord an der 15-jährigen Mia in der Kleinstadt Kandel, begangen von einem afghanischen Flüchtling, hat den kleinen Ort in Rheinland-Pfalz erschüttert. Am Sonntag haben Hunderte deswegen demonstriert – allerdings bei zwei verschiedenen Protestzügen.

    Die beiden Demonstrationen zeigten, wie geteilt der Ort nach dem grausamen Mord an dem 15-jährigen Mädchen Mia ist.

    Auf der einen Seite demonstrierten Menschen für „Sicherheit für uns und unsere Kinder“ und trugen Banner mit Aufschriften wie etwa „Offene Grenzen, kein Verstand, wer schützt unser Land?“. Sie forderten von der Politik endlich eine konsequentere Migrationspolitik.

    Auch "Merkel muss weg"-Sprechchöre waren zu hören, Bürger warfen der Bundesregierung „Lüge, Hetze und Betrug“ vor. Nach Angaben der Polizei nahmen bis zu 1000 Menschen an dieser Demonstration teil – deutlich mehr als die Ordnungskräfte erwartet hatten.

    Bei der Gegendemonstration des Aktionsbündnisses namens "Aufstehen gegen Rassismus" trugen Aktivisten Plakate mit der Aufschrift „Wir für Menschlichkeit".

    Nach Angaben des Portals rheinpfalz.de hätten sie versucht, mit Trillerpfeifen die Kundgebung auf der anderen Seite des Platzes zu stören. Auseinandersetzungen habe es aber keine gegeben – die Demonstrationen verliefen friedlich.

    Die 15-jährige Mia war am 27. Dezember in Kandel von ihrem Ex-Freund, einem afghanischen Flüchtling, erstochen worden.

    Sie hatte ihn zuvor angezeigt, weil er ihr gedroht haben soll.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Vertretungslehrer aus Syrien und Irak – Pilotprojekt bringt Flüchtlinge in Schulen
    Israel: Rabbiner schützen Flüchtlinge vor Abschiebung – zu Ehren Anne Franks
    Wenn Nazis Flüchtlinge bewachen – Was ist in Cottbus schief gelaufen?
    Erneut Dutzende Flüchtlinge vor Libyens Küste ertrunken – IOM
    Tags:
    Gewalt durch Flüchtlinge, "Merkel muss weg", Flüchtling, Mordanschlag, Afghane, Flüchtlingspolitik, Mord, Kritik, Demonstration, Aktionsbündnis "Aufstehen gegen Rassismus", Bundesregierung, Angela Merkel, Kandel, Afghanistan, Deutschland