Widgets Magazine
09:57 19 Juli 2019
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin in der russischen Teilrepublik Tuwa (Archiv)

    „Er macht Frauen verrückt“: Lied über Putin mit Grammy gewürdigt

    © Sputnik / Dmitri Astachov
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1215211

    Der US-amerikanische Komponist Randy Newman hat mit seinem Lied „Putin“ bei den Grammy-Awards in der Kategorie „Das beste Arrangement“ („Best Arrangement, Instruments and Vocals“) gewonnen. Dies geht aus dem offiziellen Twitter-Account des US-amerikanischen Musikpreises hervor.

    Im Lied heißt es unter anderem, dass Russlands Präsident Wladimir Putin „seine Heimat liebt“ und „einen Atomreaktor mit seiner linken Hirnhälfte steuern kann“. Wenn er „sein Hemd auszieht“, „macht er Frauen verrückt“.

    ​„Den ‚Putin‘-Song mag ich übrigens am liebsten vom Album“, gab der Komponist in einem Interview für „Die Allgemeine Zeitung“ zu. Der nun siebenfache Grammy-Gewinner brachte nach langen Jahren mit „Dark Matter“ ein neues Album heraus. 

    „Ich finde seine Fotos mit nacktem Oberkörper umwerfend“, sagte Newman im gleichen Interview. „Der Ton des Songs ist in der Tat ein befürwortender, ihm zugewandter. Ich wollte ihn menschlich machen, ihm auch mal Zweifel zuschreiben.“

    Randy Newman ist nicht nur ein Komponist, sondern auch Sänger, Songwriter und Pianist. Er ist mehrfacher Oscar- und Grammy-Preisträger. Er ist für seine Soundtracks zu den Filmen „Toy Story“, „Die Monster AG“ und „Küss den Frosch“ bekannt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Putin spielt Eishockey auf Rotem Platz
    Vorbereitung auf Treffen mit Xi: Putin haut in die Tasten - VIDEO
    So sieht Putins „grobe Einmischung in US-Wahlkampf“ aus - VIDEO
    Putin weiß noch nicht, welche Melodie er vor Treffen mit Trump spielen wird
    Tags:
    Verleihung, Lied, Reaktor, Steuern, Video, Zweifel, Frauen, Grammy, Randy Newman, Wladimir Putin, New York, USA, Russland