05:40 17 Oktober 2018
SNA Radio
    Feuerschutzmaschine Terminator (Archivbild)

    Was sucht „Terminator“ auf Rotem Platz?

    © Sputnik / Sergei Mamontow
    Panorama
    Zum Kurzlink
    81584

    Die neuen Kampfunterstützungsfahrzeuge des Typs „Terminator“ werden russischen Medienberichten zufolge offenbar an der Militärparade auf dem Roten Platz in Moskau am 9. Mai teilnehmen.

    Bis zu sieben Kampfunterstützungsfahrzeuge vom Typ „Terminator“ können laut russischen Medien bei der Militärparade am 9. Mai involviert sein.

    Die erste Partie von „Terminatoren“ soll bereits im März oder April dieses Jahres an die russische Armee übergeben werden. Russische Medien sprechen dabei von einer Lieferung von zehn Fahrzeugen.

    Der BMPT „Terminator“ ersetzt die Panzer-Begleitinfanterie und kann Ziele orten und vernichten, die für Panzer eine Gefahr darstellen. Zudem kann er auch Panzer und sonstige Kampffahrzeuge sowie befestigte Ziele des Gegners zerstören. Ausgerüstet ist er mit automatischen 30-mm-Kanonen 2A42 und gelenkten Raketen „Ataka-T“. Die Kampfmasse des Fahrzeuges beträgt 44 Tonnen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Solnzepjok”, „Terminator” und „Bumerang”: Die Waffen der russischen Landstreitkräfte
    „Terminator 2“: Ab 2018 im Dienst der russischen Armee
    Tags:
    Teilnahme, Roter Platz, Militärparade, Terminator, Siegestag, Russland