06:01 23 Juli 2018
SNA Radio
    Panorama

    Schießerei in Italien - vier Migranten verletzt - FOTOs und VIDEO

    Panorama
    Zum Kurzlink
    5889

    In der mittelitalienischen Stadt Macerata ist es am Samstag zu einer Schießerei gekommen. Mindestens vier Menschen wurden verletzt, meldet Reuters.

    Bei den Verletzten soll es sich um Migranten aus Afrika handeln. Die Schüsse wurden von einem Auto aus abgefeuert. Der Bürgermeister Romano Carancini hat die Einwohner der Stadt via Twitter aufgerufen, vorerst zu Hause zu bleiben.


    „Bis auf weiteres zu Hause bleiben. Da ist ein bewaffneter Mann in einem Auto, der Schüsse in der Stadt abgibt“, schrieb Carancini.

    Die Hintergründe des Vorfalls waren zunächst unklar. Die lokale Polizei teilte via Twitter mit, dass ein Verdächtiger festgenommen wurde. ​Ein 28-jähriger Italiener soll sich in eine italienische Flagge gehüllt und einen faschistischen Gruß vor einem Denkmal für gefallene Soldaten gezeigt haben, schreibt die Zeitung „La Repubblica“. In seinem Wagen fanden die Polizisten eine Pistole.

     

     

    Tags:
    Verletzte, Schießerei, Macerata, Italien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren