19:57 22 Juli 2018
SNA Radio
    Eine Gondel liegt auf dem Schlammgrund eines venezianischen Kanals

    Keine romantische Gondelfahrt in Venedig: Den Kanälen fehlt das Wasser – FOTOS

    © AFP 2018 / MARCO SABADIN
    Panorama
    Zum Kurzlink
    13011

    Zahlreiche Touristen, die in dieser Woche nach Venedig gekommen sind, um an den Feierlichkeiten des Karnevals teilzunehmen, müssen eine Enttäuschung erleben: Wegen des Regenmangels sind die meisten Kanäle trocken und der Wasserverkehr ist mit Ausnahme der Hauptwasserstraße, des Canale Grande, völlig ausgefallen.

    Niedriges Wasser in der venezianischen Hauptwasserstraße, dem Canale Grande
    © AFP 2018 / MARCO SABADIN
    Niedriges Wasser in der venezianischen Hauptwasserstraße, dem Canale Grande

    Die in den Medien veröffentlichten Fotos bieten einen ungewohnten Anblick der Lagunenstadt: Die Gondeln liegen unmittelbar auf dem Schlammgrund der Kanäle. Die Touristen können also zahlreiche Ecken der Stadt nicht mehr per Gondel erreichen.

    Niedriger Pegelstand in den Wasserpegel venezianischen Kanälen
    © AFP 2018 / MARCO SABADIN
    Niedriger Pegelstand in den Wasserpegel venezianischen Kanälen

    Das Phänomen ist für Venedig übrigens nicht neu: 1934 beispielsweise lag der Pegelstand hier bei 121 Zentimetern unter dem Meeresspiegel — der Wert ist auch bis heute noch der Rekord. Allerdings ist extrem niedriges Wasser in den venezianischen Kanälen schon seit drei Jahren in Folge zu beobachten. Diesmal lag der Pegelstand 60 Zentimeter unter dem Meeresspiegel.

    Die Hauptwasserstraße von Venedig, der Canale Grande
    © AFP 2018 / MARCO SABADIN
    Die Hauptwasserstraße von Venedig, der Canale Grande

    Zum Thema:

    Karneval in Venedig: Kostüme im Konfettiregen
    Italien vergibt gratis historische Bauten – um Touristen von Venedig wegzulocken
    Tags:
    Trockenheit, Karneval, Touristen, Kanäle, Pegelstand, Venedig, Italien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren