23:30 19 Oktober 2018
SNA Radio
    Wladimir Klitschko, Hayden Panettiere

    Das macht Familien glücklich – neuer Faktor entdeckt

    © AP Photo/ Alexandra Wyman
    Panorama
    Zum Kurzlink
    21444

    US-Forscher haben herausgefunden, inwieweit die Körpergröße von Frauen und Männern die Schaffung von festen und glücklichen Familienbeziehungen beeinflusst. Darüber berichtet das Männermagazin „Maxim“.

    Demnach gilt die Herrengröße nach den Ergebnissen eines Experiments, an dem mehr als 8000 Versuchspersonen teilgenommen haben, als einer der Bestimmungsfaktoren für die Zufriedenheit in den Beziehungen.

    Die Studie offenbart: Je größer der Mann im Vergleich zu seiner Frau ist, desto glücklicher ist die Familie.

    Wissenschaftler erklären dies mit Besonderheiten der biologischen Gesetze, nach denen die Größe eines Mannes Fortpflanzungspotenzial signalisiert. Zudem verbinden Frauen instinktiv mit der Größe ihres Partners Eigenschaften wie Zuverlässigkeit und Sicherheit.

    Darüber hinaus ergab die Studie, dass die Körpergröße eines Mannes auch Auswirkungen auf seine Verdienstmöglichkeiten hat. Denn großgewachsene Männer sollen von Arbeitgebern  als vertrauenswürdiger und anstelliger wahrgenommen werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Er macht Frauen verrückt“: Lied über Putin mit Grammy gewürdigt
    Frauen gegen „Merkels Gäste“ – Rechtsruck oder Selbstverteidigung?
    „Gender Pay Gap“: Frauen verdienen in Deutschland 21 Prozent weniger als Männer
    Warum Frauen nach Herzinfarkten öfter sterben als Männer
    Ukraine: Ab jetzt typische "Männerberufe" für Frauen zugänglich
    Kompromiss um Familiennachzug: „Auch für die Zweitehefrau?“
    Tags:
    Experiment, Studie, Glück, Männer, Frauen, Familie, Beziehungen, USA