SNA Radio
    Suchoi-Superjet-100 (Archiv)

    Singapur: Neuer Suchoi-Superjet-100 erstmalig auf Air Show 2018 vorgeführt

    © AFP 2019 / Mladen ANTONOV
    Panorama
    Zum Kurzlink
    71445

    Das Flugzeugbauunternehmen „Suchoi-Zivilflugzeuge“ hat erstmalig öffentlich ein modifiziertes, kraftstoffsparendes Zivilflugzeug Suchoi-Superjet-100 auf der internationalen Luftfahrtmesse Air Show 2018 in Singapur vorgestellt. Dies teilte der Präsident des Unternehmens, Alexander Rubzow, am Dienstag gegenüber Journalisten mit.

    „Wir zeigen während dieser Luftfahrtmesse zum ersten Mal öffentlich eine Modifikation des SSJ 100 mit Randbögen. Die Maschine hatte bereits dreißig Flüge. Wir erwarten eine bedeutende Verbesserung beim Treibstoffverbrauch“, sagte er vor Journalisten.

    Zuvor hatte Rubzow auf der Messe mitgeteilt, dass geplant sei, den modifizierten russischen Jet SSJ 100 in diesem Jahr für Landungen auf Landebahnen mit 1200 bis 1300 Metern Länge für Anflüge des Flughafens London City zu zertifizieren. Zurzeit braucht die Basisversion des SSJ 100 für den Anflug eine Start- und Landebahn mit einer Länge von 1425 Metern, für die Landung 1760 Meter. Für gewöhnlich brauchen Flugzeuge von diesem Typ eine Start- und Landebahn mit einer Länge von 1800 bis 2000 Metern.

    Rubzow zufolge gelingt es, die Verbesserung der Start- und Landungscharakteristiken eines Flugzeugs durch Installation von Sonderrandbögen zu erzielen. Zurzeit wird die Maschine getestet — die neuen Randbögen sollen den Treibstoffverbrauch um 2,8 bis 3 Prozent verringern, präzisierte er.

    Das Unternehmen „Suchoi-Zivilflugzeuge“ ist ein Teil von „Suchoi“, der Öffentlichen Aktiengesellschaft „Vereinigte Flugzeugbaukörperschaft“, es entwickelt und stellt die Suchoi-Superjets-100 her. Das Unternehmen ist im Jahr 2000 gegründet worden und gehört zu 100 Prozent der Flug-Holding-Gesellschaft „Suchoi“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Luftfahrtmesse MAKS-2017: Russland zeigt seine erste schwere Drohne
    Flugshow bei Moskau: Generalprobe vor MAKS-2017-Luftfahrtmesse - VIDEO
    MAKS 2017: Bei Moskauer Luftfahrtmesse werden 200 Flugzeuge gezeigt
    Neuheit zur Luftfahrtmesse MAKS: Multirotor rettet Leben
    Tags:
    Treibstoffverbrauch, Start-und Landebahn, Randbogen, Modifikation, Luftfahrtmesse, Suchoi, Flugzeugbauunternehmen "Suchoi-Zivilflugzeuge", Alexander Rubzow, Singapur