12:11 18 August 2018
SNA Radio
    Aspirin-Kapseln

    Neue Methode für Heilung von Impotenz gefunden?

    © Sputnik / Maxim Bogodvid
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 555

    Forscher von der türkischen Medipol University in Istanbul sind zu der Schlussfolgerung gekommen, dass die gerinnungshemmende Aspirin-Therapie eine neue Heilmethode für vaskulogene Erektionsstörungen sein kann. Dies wird im medizinischen US-Fachmagazin „Renal and Urology News“ am Mittwoch berichtet.

    In einer aussichtsreichen Studie mit Placebo-Kontrolle und doppelt anonymer Absicherung wurden Personen mit einem hohen Umfang von Thrombozyten und Impotenzleiden getestet. Dafür wurden sie in zwei Gruppen geteilt. In sechs Wochen haben die Männer aus der Gruppe, in der Aspirin eingenommen wurde, eine deutliche Verbesserung ihrer Erektion verzeichnen können.

    Die Acetylsalicylsäure senkt den Durchschnittsumfang von Thrombozyten, die Thromboxane erzeugen. Diese hören ihrerseits auf, als gefäßverengende Agenten zu wirken, was gerade laut den Forschern eine der Ursachen der Impotenz beseitigt.

    Im September 2017 berichteten US-Forscher von der Verbreitung erektiler Dysfunktionen unter jungen Leuten, die vermutlich auf den Konsum von Pornofilmen zurückzuführen sei.

    Zum Thema:

    Erektion „a la Macron“ – oder doch Le Pen? Präsidenten-Kondome in Paris heiß begehrt
    Diese Wörter verraten depressive Menschen - Studie
    Oooh, jaaa! So kann weiblicher Wahnsinnsorgasmus noch stärker werden - Studie
    Gefährlich für Leben und Gesundheit: Tun Sie das nie in einem Flugzeug
    Tags:
    Dysfunktion, Impotenz, Thrombozyten, Erektionsstörungen, Heilmethode, Aspirin-Therapie, US-Fachmagazin "Renal and Urology News", Medipol University in Istanbul, Istanbul, Türkei, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren