10:31 18 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 134
    Abonnieren

    Ein Einwohner Mexikos hat ein lebendiges Tigerjunges mit der Post versendet. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Associated Press.

    Das Paket mit dem Tier  sei von einem Polizeihund entdeckt worden, der die Gegenstände auf Schmuggelware überprüfe. Das Tigerjunges habe sich in einem Plastikcontainer befunden, der per Express-Post aus dem Bundesstaat Jalisco im Westen Mexikos in den Zentralstaat Keretapo geschickt worden sei. Der kleine Tiger sei dehydriert gewesen, insgesamt soll er sich aber in einem guten Zustand befinden.

    ​Obwohl die Begleitdokumente in Ordnung gewesen sein sollen, sei der Versand des Tieres als grausame Behandlung anerkannt worden. Die Polizei und die Umweltschutzbehörde würden eine Untersuchung einleiten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Merkel hat Realpolitik zu betreiben“: CSU-Urgestein Stoiber zu Putin und Libyen-Konferenz Exklusiv
    Trump: Chamenei sollte seine Worte sehr vorsichtig wählen
    Grüne warnen vor „Erdgas-Falle“ beim Kohleausstieg
    Tags:
    Umweltschutz, Polizei, Post, Tiger, Mexiko