22:04 17 November 2018
SNA Radio
    iPhone-Modellreihe

    Größtes Datenleck in der iPhone-Geschichte

    © AP Photo / Julie Jacobson
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 474

    Ein geheimer Quellcode des iPhone-Betriebssystems iOS ist anonym im Netz veröffentlicht worden, berichtet das amerikanische Portal „Motherboard“. Apple-Spezialist Jonathan Levin bezeichnete die entstandene Lage als das größte Leck in der Geschichte.

    Dabei gehe es um eine Software-Komponente namens iBoot, die für das sichere Starten des Systems auf iPhones und iPads verantwortlich sei. Zurzeit seien Apple-Benutzer kaum  gegen potentielle Hacker geschützt.

    „Das ist das größte Leck in der Geschichte“, sagte der Apple-Experte Jonathan Levin in diesem Zusammenhang gegenüber „Motherboard“.

    Betroffen seien vor allem iOS-9-Versionen, aber auch Betriebssysteme der Version 11. Eine potentielle Gefahr bestehe darin, so Levin, dass nun Hacker Schwachstellen im Apple-Betriebssystem finden könnten. Damit seien Millionen iPhones und iPads auf der ganzen Welt betroffen, die in Zukunft geknackt oder komplett gesperrt werden könnten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Das ist schrecklich“: „Russische Hacker“ machen langjährige Arbeit der USA zunichte
    Olympia-Hackerangriffe: Westliche Medien planen Vorwürfe gegen Russland – Moskau
    So entdeckt man die Geheimnisse des Pentagons – auch ohne russische Hacker
    Hacker stehlen einer der größten Krypto-Börsen Japans 534 Millionen Dollar
    Tags:
    Leak, Betriebssystem, Hacker, iPhone, Apple