14:02 25 Juni 2018
SNA Radio
    Asteroid (Symbolbild)

    Nasa warnt: 40 Meter langer Asteroid nähert sich der Erde

    CC BY 2.0 / Hubble ESA / Artist's view of watery asteroid in white dwarf star system GD 61
    Panorama
    Zum Kurzlink
    58819

    Die Nationale Aeronautik- und Raumfahrtbehörde der USA (Nasa) meldet, dass sich in der Nacht vom 9. zum 10. Februar 2018 ein Asteroid der Erde nähern wird, dessen Länge laut Experten 40 Meter beträgt.

    „Obwohl der Asteroid 2018 CB relativ klein ist, kann seine Größe die Größe des Asteroiden überschreiten, der vor fünf Jahren über der russischen Stadt Tscheljabinsk am Ural in die Erdatmosphäre eingedrungen war“, teilte der Sprecher des Zentrums für die Verfolgung von erdnahen Objekten (NASA’s NEO Observations Program), Paul Chodas, am Freitag mit.

    Betont wird, dass die minimale Entfernung zwischen der Erde und dem Asteroiden 64.000 Kilometer betragen könne.

    Zuvor war berichtet worden, dass das Elektromobil Tesla Roadster, das auf dem neuesten Raketenträger Falcon Heavy startete, die Zone der Erdgravitation verlassen und die Bewegung zum Asteroidengürtel der Heliozentrischen Umlaufbahn begonnen habe.

    Das korrespondierende Akademiemitglied der russischen Ziolkowski-Raumfahrtakademie, Andrej Ionin, hatte im Gespräch mit dem russischen Nationalen Nachrichtendienst (NSN) die Tätigkeit des Gründers des Unternehmens SpaceX, Elon Musk, hoch eingeschätzt.

    Zum Thema:

    Nasa fixiert Staublawine auf Mars – FOTO
    Nasa zeigt Wirbelsturm auf Jupiter – FOTO
    Nasa testet Atomreaktor für Stromversorgung auf dem Mars
    Nasa: Meteorit über Detroit war so stark wie zwei Mega-Bomben
    Tags:
    Raketenträger, Erdgravitation, Asteroid, NSN, Ziolkowski-Raumfahrtakademie, SpaceX, NEO Observations Program, NASA, Paul Chodas, Andrej Ionin, Elon Musk, Tscheljabinsk, Russland, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren