Widgets Magazine
02:32 12 November 2019
SNA Radio
    Warnung vor radioaktiven Stoffen oder ionisierenden Strahlen

    Alarm in Mexiko: Unbekannte stehlen Container mit radioaktivem Material

    © AP Photo / Rick Bowmer
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1431
    Abonnieren

    Sieben Bundesstaaten Mexikos sind nach dem Diebstahl eines mit radioaktivem Stoff beladenen Containers in Alarmzustand versetzt worden, berichtet die nationale Zivilbehörde Mexikos.

    Demnach wurde am 8. Februar im Bundesstaat Guanajuato ein mit radioaktivem Stoff beladener Transportbehälter aus einem Auto gestohlen. Seitdem sei sein Aufenthaltsort unbekannt, und es würden sowohl in Guanajuato als auch in den Bundesstaaten Querétaro, Jalisco, Michoacán, San Luis Potosí, Aguascalientes sowie Zacatecas Durchsuchungen durchgeführt.

    Zu den Tätern sollen bisher keine Informationen vorliegen.

    Mehr zum Thema: Raketenalarm in Japan: Tokio übt Evakuierung
    Experten warnen, dass der Inhalt des Behälters gesundheitsgefährlich sei und ermahnen, den Container  keinesfalls  zu öffnen. Ansonsten wären die Folgen für den Menschen schwerwiegend, heißt es in der Meldung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Hochwasser-Alarm in Deutschland: 120 Liter Regen pro Quadratmeter
    Erhöhte Alarmbereitschaft bei Australiens Luftwaffe wegen russischer Bomber - Zeitung
    Nato schlägt Alarm wegen „hoher U-Boot-Aktivität“ Russlands - FT
    Radioaktivität über Europa: Ruthenium kam laut Ermittlern aus All
    Tags:
    Container, Täter, Stoff, Warnung, Alarm, Strahlung, Radioaktivität, Diebstahl, Auto, Mexiko, Lateinamerika