15:50 23 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4535
    Abonnieren

    Der Twitter-User Liam Rice von der britischen Insel Man hat zufällig einen Flashmob im Netz gestartet, als er Selfies mit seinem Husky-Hund namens Luna auf seinem Account veröffentlichte.

    Die Ähnlichkeit des Hundes mit seinem Besitzer war so überraschend, dass Rice auf seinem Twitter-Account schrieb: „Vielleicht steckt im Körper von Luna tatsächlich ein Mensch“.

    Der Post bekam mehr als 500.000 Likes und der Flaschmob ging sofort viral.

    Inzwischen haben sich viele Hundebesitzer dem Flashmob angeschlossen. Sogar einige Katzenfreunde haben mitgemacht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Flashmob schiefgegangen: Amerikaner zielt mit Pistole auf Freund – und drückt ab
    Lebensgefährlicher Flashmob erobert das Internet – FOTOs und VIDEO
    Flashmob: Unten ohne in der U-Bahn
    Geheime Absprache um Steuermillionen: SPD-Spitzenpolitiker unter Verdacht
    Tags:
    Katzen, Haustiere, Husky, Hund, Selfies, twitter, Internet, Netz, Flashmob, Großbritannien, Insel Man