19:53 05 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 120
    Abonnieren

    In der bolivianischen Stadt Oruro sind bei einem Karnevalsumzug durch eine Gasexplosion mindestens sechs Menschen, darunter auch Kinder, ums Leben gekommen. Dies meldet das Portal Elcomercio.pe.

    Der Vorfall habe sich am Samstag ereignet. Den Angaben zufolge ist am Rande des Karnevalsumzugs an einem Essensstand eine Flasche mit Flüssiggas explodiert. Unter den Todesopfern sind laut Behörden auch vier Kinder. 28 weitere Menschen sollen verletzt worden sein.

    Zudem seien durch die Explosionswelle in der Nähe stehende Gebäude beschädigt worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wertegemeinschaft, Anarchie, Krieg? Experten legen Szenarien für EU-Russland vor: Offenbar ist...
    US-Botschafterin in Berlin fordert Baueinstellung von Nord Stream 2
    75 Jahre nach Vorfall im Bermuda-Dreieck: Darum konnte Flug 19 verschwinden – Medien  
    Mit Wasserwerfer bei Minusgraden: So greift Polizei gegen A49-Ausbaugegner durch - Video
    Tags:
    Kinder, Verletzte, Tote, Flüssiggas, Gasexplosion, Karneval, Karnevaksumzug, Explosion, Oruro, Bolivien