19:41 23 September 2018
SNA Radio
    An-148-Absturz

    Absturz von An-148: Tod zweier Ausländer bestätigt

    © Sputnik / Maxim Blinow
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Absturz von An-148 bei Moskau (11)
    1154

    Russlands Zivilschutzministerium hat auf seiner Internetseite den Tod zweier Ausländer bestätigt, die sich an Bord des abgestürzten russischen Flugzeugs der Gesellschaft Saratov Airlines befunden hatten.

    Auf der vom Ministerium veröffentlichten Liste der Flugzeuggäste und Crewmitglieder des Flugzeuges des Typs An-148, das von Moskau nach Orsk im Südural fliegen sollte, stehen der Schweizer Bürger Ulrich Klaeui und der aserbaidschanische Bürger Namig Gachramanow.

    Nach jüngsten Medienberichten wurde vor Ort die zweite Black Box gefunden. „Der Zustand des Flugschreibers ist befriedigend“, teilten Rettungsdienste mit. Noch am Tag des Absturzes war die erste Black Box entdeckt worden, die die Flugparameter der An-148 aufgenommen haben soll.

    Am Sonntag war ein russisches Passagierflugzeug vom Typ An-148 der Gesellschaft Saratov Airlines in der Umgebung von Moskau abgestützt. Alle 71 Insassen starben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Absturz von An-148 bei Moskau (11)

    Zum Thema:

    Dem Tod von der Schippe gesprungen: Wie zwei Fluggäste dem An-148 Absturz entgingen
    Tags:
    Bürger, Tote, Absturz, Liste, Aserbaidschan, Schweiz, Russland