09:59 21 April 2018
SNA Radio
    Blumen am Moskauer Flughafen Domodedowo nach dem Absturz von dem russischen Passagierflugzeug vom Typ An-148

    Absturz von An-148: Politiker der Welt kondolieren Russland

    © Sputnik / Ilja Pytalew
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Absturz von An-148 bei Moskau (11)
    7352

    Die Politiker der Welt haben den Angehörigen der Opfer des Absturzes des russischen Passagierflugzeugs An-148 ihr Beileid ausgedrückt. Sputnik bietet hier eine Übersicht über ihre Beileidsworte.

    Die deutsche Bundesregierung drückte den Angehörigen der Opfer ihre Kondolenz aus.

    „Erschüttert über die schrecklichen Nachrichten vom Flugzeugabsturz in der Nähe von Moskau. Wir trauern mit den Menschen in Russland um die Opfer der Katastrophe; unsere Anteilnahme gilt den Angehörigen“, schrieb Regierungssprecher Steffen Seibert auf seinem Twitter-Account.

    Bundeskanzlerin Angela Merkel schickte ein Kondolenztelegramm an den russischen Präsidenten Wladimir Putin, das das Presseamt der Bundesregierung auf seiner offiziellen Webseite veröffentlichte.

    „Mit großer Bestürzung habe ich von dem schweren Flugzeugunglück bei Moskau am gestrigen Sonntag erfahren. Diese Nachricht hat viele Menschen in Deutschland und auch mich persönlich sehr berührt. Meine Gedanken sind bei den Opfern und allen ihren Angehörigen, denen ich Trost und Zuversicht wünsche. Deutschland trauert mit ihnen“, so die Kanzlerin.

    Mehr zum Thema: Nach An-148-Tragödie: Neues VIDEO zeigt Absturzort

    Die USA sprachen Russland ihre Anteilnahme aus.

    „Die Vereinigten Staaten sind zutiefst traurig über den tragischen Tod jener, die mit dem Flug 703 von Saratow Airlines unterwegs waren. Wir sprechen den Familien der Opfer und dem russischen Volk unser Beileid aus“, teilte der Pressedienst des Weißen Hauses mit.

    Der Generalsekretär der Uno, António Guterres, sprach den Hinterbliebenen und dem russischen Volk sein Beileid aus.

    „Der Generalsekretär hat in tiefer Trauer von dem Flugzeugunglück im Gebiet Moskau erfahren, bei dem alle Fluggäste und Besatzungsmitglieder starben. Der Generalsekretär bringt gegenüber den Familien der Opfer, dem Volk und der Regierung der Russischen Föderation sein herzliches Beileid zum Ausdruck“, teilte Stéphane Dujarric, der Sprecher des UN-Generalsekretärs, mit.

    Mehr zum Thema: (Keine) Flugangst? Sehen Sie sich das an

    Das französische Außenamt drückte den Angehörigen der Opfer sein Mitgefühl aus.

    „Das französische Außenministerium spricht allen Angehörigen der Opfer des Absturzes des russischen Passagierflugzeugs An-148 sein Beileid aus und wendet sich in diesen schwierigen Stunden mit Worten der Unterstützung an sie“, heißt es auf dem Twitter-Account des französischen Außenamtes.

    Mehr zum Thema: Bester Sitzplatz bei Crash: Wie man Flugzeug-Absturz aus 9.000 Metern überleben kann

    China übermittelte Russland seine Anteilnahme.

    „Als ein guter Freund Russlands ist China in Trauer. Wir trauern um die Opfer und sprechen deren Angehörigen unser herzliches Beileid aus“, so Geng Shuang, der Sprecher des chinesischen Außenministeriums.

    Ihr Mitgefühl haben auch die Spitzenpolitiker aus Bulgarien, Finnland, Georgien, Israel, der Slowakei, Tschechien sowie aus den GUS-Staaten bekundet.

    Am Sonntag war ein russisches Flugzeug mit 71 Menschen an Bord kurz nach dem Start von Moskau aus vorerst ungeklärter Ursache abgestürzt. Nach Angaben des Katastrophenschutzministeriums hat niemand überlebt. Die Maschine Antonow An-148 der Fluggesellschaft Saratov Airlines sollte von Moskau nach Orsk (Südural) fliegen.

    Haben Sie einen Account in den sozialen Netzwerken? Werden Sie Fan unserer Facebook- und Instagram-Seite!

    Themen:
    Absturz von An-148 bei Moskau (11)

    Zum Thema:

    Überwachungskamera filmt An-148-Absturz – VIDEO
    Flugzeugkatastrophe bei Moskau - Übertragung vom Absturzort
    Passagier filmt Fast-Absturz: Polnische Boeing ordentlich durchgeschüttelt - VIDEOs
    Gefährlich für Leben und Gesundheit: Tun Sie das nie in einem Flugzeug
    Tags:
    Fluggäste, Flugzeugunglück, Katastrophe, Opfer, Flugzeuge, Flugzeugabsturz, Flugangst, Flug, Spitzenpolitiker, Kondolenz, Mitgefühl, Absturz, Flugzeug, An-148, Weißes Haus, Außenministerium Frankreichs, Bundesregierung, Angela Merkel, Stéphane Dujarric, Geng Shuang, Antonio Guterres, Steffen Seibert, Deutschland, USA, Frankreich, Russland, China
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren