20:00 21 Februar 2018
SNA Radio
    Nasa-Atronauten arbeiten im Weltall - LIVE

    USA bauen Raumplattform in Umlaufbahn des Mondes

    © NASA
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5959

    Die USA haben das Datum des Baus einer Raumstation in der Umlaufbahn des Mondes bekanntgegeben, berichtet die Zeitung „The Guardian“ unter Berufung auf den stellvertretenden Leiter der Nasa, Robert Lightfoot.

    „Wir planen den Baustart einer Weltrauminfrastruktur in der Umlaufbahn des Mondes, um eine Langzeitforschung über unsere nächsten Nachbarn durchzuführen. Im Jahr 2022 werden wir das Kraft- und Antriebselement, das die Grundlage der Station im Orbit des Mondes (Lunar Orbital Platform-Gateway) bilden wird, auf die Umlaufbahn des Mondes bringen“, sagte Lightfoot in seiner Ansprache anlässlich des veröffentlichten Haushaltsentwurfes für 2019 im Marshall-Raumflugzentrum im US-Bundesstaat Alabama.

    Laut Lightfoot werden die 2020er Jahre der Rückkehr der Amerikaner zum Mond und der Erforschung der Mond- und niedrigen Erdumlaufbahn gewidmet sein.

    „Kurz gesagt, sind wir wieder auf dem Weg zurück zum Mond und haben den Mars im Blick“, so Lightfoot.

    Der von der Nasa veröffentlichte Haushaltsentwurf des US-Präsidenten sieht demnach im nächsten Jahr ein Budget von 19 Milliarden 892 Millionen US-Dollar für die Abteilung vor.

    Haben Sie einen Account in den sozialen Netzwerken? Werden Sie Fan unserer Facebook- und Instagram-Seite! 

    Zum Thema:

    Nasa warnt: 40 Meter langer Asteroid nähert sich der Erde
    Nasa fixiert Staublawine auf Mars – FOTO
    Nasa: Gigantischer Asteroid rast mit 120.000 km/h auf Erde zu
    So hat man den Mars noch nie gesehen: Nasa zeigt Panorama-VIDEO des roten Planeten
    Nasa zeigt Wirbelsturm auf Jupiter – FOTO
    Tags:
    Erdlaufbahn, Haushaltsentwurf, Raumstation, Bauarbeiten, Mond, Forschung, Weltraum, NASA, Alabama, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren