12:46 18 Dezember 2018
SNA Radio
    Chloe Kim

    „Hot piece of ass“: Moderator wegen Kommentare über 17-jährige Olympionikin gefeuert

    © AFP 2018 / LOIC VENANCE
    Panorama
    Zum Kurzlink
    35735

    US-Radiomoderator Patrick Connor hat in einer Sendung, milde ausgedrückt, über die Stränge geschlagen: Er erlaubte sich schlüpfrige Kommentare über die 17-jährige US-Snowboarderin und Olympiasiegerin Chloe Kim. Nun ist er seinen Job los.

    „Ihr Geburtstag ist am 23. April, und der Countdown geht los, Baby“, sagte Connor laut der Zeitung „The Sacremento Bee“. „Das ist es, was ich an ihnen mag, den Schulmädchen.“

    „Wäre sie 18 Jahre alt, würde man sich nicht schämen zu sagen, dass sie ein kleines heißes Stück Arsch ist. Und sie ist es. Sie ist hinreißend. Ich bin ein großer Fan von Chloe Kim“, redete der Moderator weiter.

    Die Äußerungen des Radiomoderators sorgten für Empörung. Twitter-Nutzer forderten Connor auf, sich für seine „idiotischen“ Kommentare zu entschuldigen. Der Moderator tut dies etwas später. Doch seine Entschuldigung nützte nichts mehr: Er wurde sofort entlassen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Radio, Snowboard, Kommentar, Olympische Winterspiele 2018 in Pyeongchang, USA