18:55 15 Dezember 2019
SNA Radio
    Erdbeben (Symbolbild)

    Südwesten Großbritanniens von stärkstem Beben seit Jahrzehnt erschüttert

    © CC0
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1445
    Abonnieren

    Ein Erdbeben der Stärke 4,4 hat am Samstag den Süden von Wales und den Südwesten Englands erschüttert. Es soll die stärkste Erderschütterung in Großbritannien seit einem Jahrzehnt gewesen sein, meldet der britische TV-Sender Sky News unter Berufung auf die Beobachtungsstelle British Geological Survey (BGS).

    Die Erdstöße waren demnach unter anderem in Liverpool, Birmingham und Cornwall zu spüren.

    Über mögliche Verletzte und Schäden lagen zunächst keine Informationen vor.

     

    Das bislang größte Erdbeben in Großbritannien wurde im Jahr 2008 registriert – mit der Stärke 5,2.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Erdbeben der Stärke 7,3 erschüttert Peru
    Diplomatisches Erdbeben in Golf-Region – ausgelöst von … einer Frau?
    Indonesien: Tsunami-Warnung nach starkem Erdbeben - Tote gemeldet
    Erdbeben schiebt türkischen Ferienort näher zur See
    Tags:
    Schäden, Verletzte, Erdstöße, Beben, Erdbeben, British Geological Survey (BGS), TV-Sender Sky News, Mexiko, Cornwall, Birmingham, Liverpool, South Wales, Großbritannien