18:28 24 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1272
    Abonnieren

    Die etwa 6000 alten Überreste einer Frau und ihres Kindes, das zum Zeitpunkt des Todes nach Ansicht von Experten ein Neugeborenes oder nicht älter als sechs Monate war, wurden bei Ausgrabungen in der Nähe von Nieuwegein in der Provinz Utrecht in einem Grab entdeckt. Dies schreibt die Zeitung „New York Post“.

    Laut Archäologen ist dies wahrscheinlich das älteste Kindergrab, das je in den Niederlanden gefunden wurde.
    Die unter etwa zwei Meter Lehm und Torf begrabenen Überreste des Kindes wurden demnach neben dem Skelett einer jungen Frau entdeckt, die im Alter zwischen 20 und 30 Jahren starb.

    Mehr zum Thema: „Stein“-altes Modell vom Universum in Mexiko entdeckt – FOTOs und VIDEO

    Den Archäologen zufolge ist das „ein fantastischer Fund“.

    Am rechten Arm der Frau wurden Knochenfragmente eines Babys entdeckt, darunter der Schädel, der Kiefer mit Zähnen, ein Schlüsselbein und ein Beinknochen, hieß es.

    Jetzt wollen die Experten eine DNA-Analyse durchführen, um die Verwandtschaft zwischen der Frau und dem Kind nachzuweisen und das Geschlecht des Babys festzustellen.

    Haben Sie einen Account in den sozialen Netzwerken? Werden Sie Fan unserer Facebook- und Instagram-Seite!

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    3500 Jahre alte Mumie in Ägypten entdeckt – VIDEO
    Unbekannter DDR-Fluchttunnel mitten in Berlin entdeckt
    Massengrab auf Krim entdeckt – über 70 enthauptete Opfer
    Tags:
    Entdeckung, Baby, Mutter, Archäologie, Utrecht, Niederlande