14:21 23 September 2018
SNA Radio
    Leonardo DiCaprio bei Verleihung von 73.  Golden Globe Awards in Beverly Hills

    Dieses russische Dorf macht DiCaprio Sorgen – VIDEO

    © REUTERS / Mario Anzuoni
    Panorama
    Zum Kurzlink
    33761

    Tausende Fans des Hollywood-Schauspielers Leonardo DiCaprio haben durch einen Post im Instagram-Account seines Naturschutzfonds „The Leonardo DiCaprio Foundation“ von dem kleinen russischen Dorf Ojmjakon im Osten Sibiriens erfahren.

    In seinem Beitrag erklärte der Oscarpreisträger, warum Ojmjakon in den Fokus seines Fonds geraten ist.

    „Die Thermometer gehen kaputt, wenn die Temperatur im sibirischen Dorf Ojmjakon (Republik Sacha), bekannt als der kälteste Wohnort der Erde, fast einen Rekordwert erreicht. Nach Einschätzungen lag die Temperatur in dieser Nacht bei —62 C“, hieß es.

    „Die Einwohner sagten, dass in den letzten 15 Jahren keine solchen Temperaturen registriert wurden. Dies stellt eine echte Bedrohung für das Leben, Veränderungen in Böden, Fauna und Flora dar“, fügte der Schauspieler hinzu.

    Auf der Instagram-Seite seines Fonds veröffentlichte er außerdem einige Szenenfotos aus dem Dokumentarfilm „Ojmjakon“ von Dominika Bari, Felipe Paiwa und Petr Winokurow.

    Haben Sie einen Account in den sozialen Netzwerken? Werden Sie Fan unserer Facebook- und Instagram-Seite!

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Härtester Amtschef der Welt: Minister badet in Jakutien bei -63 Grad - VIDEO
    Frost-Rekorde in Jakutien
    Eisige Kälte? – Ja, bitte! Jakuten baden bei minus 65 Grad – VIDEO, FOTOs
    Tags:
    Kälte, Naturschutz, Schauspieler, Hollywood, Leonardo DiCaprio, Sibirien, Jakutien