SNA Radio
    Mount Rushmore National Memorial

    US-Präsidenten-Ranking erstellt – Raten Sie mal, wer der Letzte ist?

    CC0
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 2196

    Mitarbeiter der University of Houston (Texas) und der Boise State University (Idaho) haben für ihre jährliche Studie 170 Experten der American Political Science Association (dt.: Amerikanische Vereinigung für Politische Wissenschaften) gebeten, alle US-Staatschefs nach ihrer Bedeutung für die Geschichte des Landes zu rangieren.

    An der Spitze der Liste steht Abraham Lincoln mit dem Durchschnittsrating von 95,03 von insgesamt 100 Punkten, gefolgt von George Washington und Franklin Delano Roosevelt.Theodore Roosevelt, Thomas Jefferson, Harry Truman und Dwight David Eisenhower belegten die Plätze vier bis sieben. Somit blieben die ersten sieben Plätze in der Liste seit 2015 unverändert, als die Umfrage zum ersten Mal durchgeführt wurde. Barack Obama wurde diesmal besser bewertet als noch vor einem Jahr: Mit 71 Punkten schaffte er es auf Platz acht. Im Vorjahr war er nur auf Platz 18 gelandet.

    Der heutige US-Präsident Donald Trump belegte mit 12,34 Punkten den letzten Platz im Ranking. Damit blieb er selbst hinter den Staatschefs zurück, die von den Historikern traditionell negativ eingeschätzt werden, wie James Buchanan, William Henry Harrison und Franklin Pierce.

     

    Zum Thema:

    „Die lachen sich tot in Moskau“: Trump zu Russland-Affäre
    "Wegen Russland-Affäre" – Trump erklärt, warum Schul-Amokläufer dem FBI entging
    Hätte das Obamas-Präsidentschaft zerstört? Brisantes Foto veröffentlicht
    Tags:
    Rating, Barack Obama, Donald Trump, USA