20:51 21 Juli 2018
SNA Radio
    US First daughter Ivanka Trump attends a forum with Chief Executive Officers on the White House Campus April 4, 2017 in Washington, DC.

    Ivanka Trump zweifelt an ihrem Vater

    © AFP 2018 / Brendan Smialowski
    Panorama
    Zum Kurzlink
    122563

    Die Tochter und Beraterin des US-Präsidenten, Ivanka Trump, hat in einem Interview mit dem TV-Sender NBC daran gezweifelt, dass die Initiative ihres Vaters für die Bewaffnung des Schulpersonals zur Sicherheit der Schüler beitragen könnte.

    Ehrlich gesagt, weiß ich es nicht", äußerte sie sich bezüglich der Option, Schullehrer zu bewaffnen und somit die Sicherheit der Schüler zu gewährleisten. „Offensichtlich müsste es unglaublich hohe Standards für diejenigen geben, die in unseren Schulen Waffen tragen können. Aber ich denke, es gibt keine uiverselle Lösung, um Sicherheit zu schaffen".

    Die Initiative des Präsidenten sei „keine schlechte Idee", die jedoch „diskutiert werden muss", sagte die Mutter von drei kleinen Kindern.

    Das Recht auf den Besitz und das Tragen von Waffen ist in den USA mit dem 2. Zusatzartikel zur US-Verfassung reglementiert. Die Debatte über eine mögliche Einschränkung des Waffenumlaufs im Lande entbrannte erneut, nachdem ein Schütze in einer Schule in der Stadt Parkland (US-Bundesstaat Florida) um sich geschossen und 17 Menschen getötet hatte.

    Nach der Tragödie unterzeichnete Trump ein Memorandum, das Anlagen, die die Feuergeschwindigkeit der Gewehre erhöhen, für rechtswidrig erklärt. Zudem rief er dazu auf, den Verkauf von Waffen an Personen zu verbieten, die unter 21 Jahre alt sind. Auch das Schulpersonal soll entsprechend ausgebildet werden und verdeckt Waffen tragen dürfen

     

    Zum Thema:

    #oneless: Amerikaner zersägen ihre Waffen – Reaktionen auf den Amoklauf in Florida
    Amoklauf in Florida: Schütze wollte eine Masse von Kindern
    Florida: Zahl der Toten bei Amoklauf in Schule steigt auf 17
    Schießerei in Schule in Florida: Mutmaßlicher Schütze festgenommen
    Florida: Schießerei in Schule - zahlreiche Tote, mehr als 20 Verletzte
    Tags:
    Bewaffnung, Lehrer, Schule, Schießerei, Ivanka Trump, Donald Trump, Florida, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren