10:56 19 Juni 2018
SNA Radio
    Exorzismus (Symbolbild)

    Lehrgang Exorzismus: Vatikan bildet nun offiziell Teufelsaustreiber aus

    CC BY-SA 2.0 / Tanya Setyaeva / no make-up :)
    Panorama
    Zum Kurzlink
    7439

    Die internationale päpstliche Hochschule Regina Apostolorum mit Sitz in Rom startet einen einwöchigen Kurs zur Teufels- und Dämonenaustreibung, berichtet das Portal Vatican News.

    Die Nachfrage nach Priestern, die den Exorzismus durchführen können, ist demzufolge gestiegen. Binnen weniger Jahre habe sich die Zahl der Menschen, die die Hilfe eines Exorzisten in Italien suchen, verdreifacht und betrage jetzt schätzungsweise 500.000 Personen jährlich. Unter den Teufelsaustreibern gebe es dabei einen Nachwuchsmangel.

    Mehr zum Thema: Österreichischer Ex-Bischof vergleicht homosexuelle Beziehungen mit KZ und Mafia

    Laut dem Portal geht es in den meisten Fällen eher um psychische Krankheiten als tatsächlich um Besessenheit. 1999 legte der Vatikan neue Richtlinien für Teufelsaustreiber vor, um stärker die Erkenntnisse der Medizin und Psychiatrie zu berücksichtigen.

    Als Exorzismus, oder Befreiungsdienst, wird die religiöse Praxis bezeichnet, Dämonen beziehungsweise  Teufel, die in Menschen, in Tieren, in Orten oder in Dingen vermutet werden, „auszutreiben“.

    Haben Sie einen Account in den sozialen Netzwerken? Werden Sie Fan unserer Facebook- und Instagram-Seite!

    Zum Thema:

    Mit Gott und Machete – ein Priester im Dschungel unter Goldgräbern und Prostituierten
    Belgien: „Diakon des Todes“ soll Dutzende Senioren aus der Welt geschafft haben
    Neuer Umgang mit Muslimen: Verwirft evangelische Kirche ihren Missionierungsauftrag?
    Selbsthass? Amerikanerin reißt sich selbst die Augen heraus
    Tags:
    Psychiatrie, Dämonen, Teufel, Exorzismus, Katholische Kirche, Vatikan, Rom, Italien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren