22:56 17 August 2018
SNA Radio
    ESA-Astronaut Alexander Gerst (Archivbild)

    Neue ISS-Mission: Deutscher Astronaut Gerst gibt Startdatum bekannt

    © RIA Novosti . Konstantin Chalabov
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1274

    Der deutsche Astronaut Alexander Gerst hat am Dienstag auf seinem Twitter-Account bekanntgegeben, wann die Raumkapsel Sojus MS-09 zur Raumstation ISS fliegt.

    Laut Gerst ist der Start des Sojus-Raumschiffs zur Internationalen Raumstation für den 6. Juni 2018 anberaumt. Das Team der ISS Expedition 56/57 bilden der russische Kosmonaut Sergej Prokopiew, der Astronaut der Europäischen Weltraumagentur (ESA) Alexander Gerst und die Nasa Astronautin Serina Auñón-Chancellor.

    „Nur noch hundert Tage bis zum Start“, schrieb Gerst auf Twitter und fügte seinem Beitrag das Logo der ISS-Expedition 57 hinzu. Neben der Mannschaft der Mission Sojus MS-09 sollen auch die zwei russischen Kosmonauten Alexei Owtschinin und Nikolai Tichonow sowie der amerikanische Astronaut Tyler Haig zur Raumstation ISS aufbrechen. Allerdings werden sie später starten.

    Heute ist nur jeweils ein russischer Kosmonaut Mitglied jeder Sojus Expedition, auf der Station arbeiten immer zwei Russen. Nach dem Start der Mission Sojus MS-10 wird die Zahl der russischen Kosmonauten wieder auf drei steigen, wie es bis April 2017 üblich war. Danach wich die russische Weltraumorganisation Roskosmos vom traditionellen Schema der drei Kosmonauten ab, bis das neue Mehrzwecklabormodul Nauka zur ISS hinzugefügt wurde.

    Zum Thema:

    Sojus-Rakete startet zur ISS – VIDEO
    Trump will ISS kommerzialisieren – US-Medien
    So sieht die ISS aus
    „Absolutes Irrenhaus“: Idee einer ISS-Privatisierung sorgt für Aufregung
    Tags:
    Expedition, Astronauten, Sojus-Raumschiffe, Raumstation ISS, Europäische Raumfahrtbehörde (ESA)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren