SNA Radio
    Kryptowährungen

    Bill Gates: Kryptowährungen töten Menschen

    © REUTERS / Dado Ruvic/File Photo
    Panorama
    Zum Kurzlink
    51326

    Der Microsoft-Gründer und Milliardär Bill Gates hat in einem Online-Interview für die Plattform Reddit Kryptowährungen heftig kritisiert. Diese sind ihm zufolge auch für Todesfälle unter Menschen verantwortlich.

    „Die Haupteigenschaft der Kryptowährung ist ihre Anonymität. Ich denke aber nicht, dass dies eine gute Sache ist“, sagte Gates.

    Es könne auch schädlich sein.

    „Es ist gut, dass die Regierung in der Lage ist, Geldwäsche, Steuerhinterziehung und die Terror-Finanzierung aufzudecken.“ Aber „derzeit werden die Kryptowährungen oft genutzt, um Fentanyl und andere Drogen zu kaufen“. Das sei eine außerordentliche Technologie, die Tote auf ziemlich direktem Weg verursacht habe.

    Anschließend sagte Gates, dass die Spekulationen mit Kryptowährungen „superriskant“ seien.

    Zum Thema:

    Maduro macht Ernst: Erste Millionen der eigenen Kryptowährung bald im Umlauf
    London kann bereits 2018 nationale Kryptowährung einführen
    Was US-Finanzmogul Warren Buffett über Investitionen in Kryptowährungen denkt
    Tags:
    Kryptowährungen, Anonymität, Tod, Bill Gates
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren