19:40 20 Oktober 2018
SNA Radio
    Vulkan

    Japan: Vulkan Shinmoe-dake bricht erneut aus

    © AFP 2018/ Kazuhiro Nogi
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 198

    Der Vulkan auf dem Berg Shinmoe auf der japanischen Insel Kyushu ist am Donnerstag ausgebrochen. Dies meldet die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua unter Berufung auf die Japanische Meteorologische Agentur (JMA).

    Demnach brach der Vulkan Shinmoe-dake auf der Insel Kyushu am Dienstag um 8:50 Uhr japanischer Zeit aus. Der Ausbruch sei von mehreren Erdstößen begleitet worden. Laut Meteorologen sind die anhaltenden Beben und Druckwellen im Vulkangebiet weiterhin zu spüren. Zurzeit können Experten nicht feststellen, ob es zu einer Rauchwolke über dem Vulkan kommen kann, da in der Region schlechtes Wetter und schlechte Sicht herrschen.

    Ausbruch des Vulkans Sinabung in Indonesien
    © AFP 2018 / Tibta Pangin
    Der Vulkan Shinmoe-dake (zu Deutsch: brennender Berg) ist einer der Vulkane der Kirishima-Gruppe in der Präfektur Kagoshima und Miyazaki auf der Insel Kyushu.

    Das letzte Mal war Shinmoe-dake im Oktober 2017 ausgebrochen. Damals spuckte der Vulkan eine 300 Meter hohe Aschewolke aus, was zu Strom- und Verkehrsausfällen führte.

    Japan gehört zum sogenannten pazifischen Feuerring – einem Vulkangürtel, der den pazifischen Ozean von drei Seiten umgibt und etwa 40 Vulkane zählt.


    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Atemberaubend: Indonesischer Vulkan spuckt kilometerhohe Aschewolken aus – VIDEOs
    Iran: Passagierflugzeug prallt gegen Berg - alle 66 Insassen tot
    Starkes Erdbeben in Südmexiko - Regierungshelikopter bei Inspektionsflug abgestürzt
    Erdbeben der Stärke 6,1 erschüttert Ostküste Taiwans