SNA Radio
    eine Frau sieht Putins Ansprache an

    „Warum sprechen wir nur von Waffen?“ – Netz reagiert auf Putins Rede

    © Sputnik / Alexander Kryschew
    Panorama
    Zum Kurzlink
    131548

    Die führenden westlichen Medien haben über die diesjährige Ansprache des russischen Präsidenten Wladimir Putin zur Lage der Nation berichtet. Besondere Aufmerksamkeit schenkten sie dabei dem Teil der Rede Putins, der neuen russischen Waffen gewidmet war, was im Netz auf Kritik stieß.

    Die einen Internet-Nutzer sind skeptisch gegenüber dem Schwerpunkt, den die Medien auf Putins Äußerung über neue Waffen gelegt haben:

    „Deutschland exportiert Tonnen von Waffen in irgendwelche Shitholes, aber heult auf wie ein kleines Kind, sobald Putin aufrüstet“, schreibt ein Twitter-Nutzer.

    ​„Putins Erklärung über Hyperschallraketen sowie Aussagen bei seiner alljährlichen Ansprache über die Reaktion auf die Stationierung von Atomwaffen jeder Größe (an Russlands Grenzen – Anm.d. Red.), ist eine klare Reaktion nicht nur auf die Stationierung des Aegis-Raketenabwehrsystems, sondern auch auf die aggressive neue US-Nuklear-Strategie, die in westlichen Medien ignoriert ist“, so ein weiterer User. 

    ​Die anderen rufen die Länder zu einem friedlichen Zusammenleben auf:

    „Militärische Bedrohung ist nicht hilfreich. Warum sprechen sie immer noch über eine nukleare Bedrohung. Russland und Amerika sollten zusammenarbeiten, um Atomwaffen zu reduzieren“, meint ein Facebook-Nutzer.

    „Ich habe gelesen, dass er auch von einer Verbesserung der Lebensqualität durch staatliche Maßnahmen gesprochen hat. Warum sprechen wir denn nur von Waffen? Was hat er seinen Menschen sonst in seiner Rede gesagt? Können Sie darüber berichten?“, fragt ein anderer User.

    „Was für eine sinnlose Show. Russland und die USA könnten einander ohnehin vielmals zerstören. Das ist das 21. Jahrhundert, und wir müssen für eine bessere Welt zusammenarbeiten“, meint noch ein Nutzer.

    Am Donnerstag hatte der russische Präsident Wladimir Putin bei seiner Ansprache zur Lage der Nation eine neue russische Hyperschallwaffe präsentiert und Details über deren Möglichkeiten enthüllt.

    Putin zufolge ist die Entwicklung eines Präzisions-Hyperschall-Raketenkomplexes, der in der Welt nicht seinesgleichen hat, von großer Bedeutung; die Tests wurden erfolgreich absolviert und darüber hinaus wurde ab 1. Dezember ein solcher Komplex für den Bereitschaftsdienst auf den Flugplätzen des Militärbezirks Süd eingesetzt.

    Zum Thema:

    Warum gab Putin seine Superwaffen preis? - Russland-Experte Rahr erklärt
    „Nichts dergleichen weltweit“: Putins neue Superwaffen im Überblick
    USA: Putin plädiert für Kooperation und verspricht Blitz-Antwort auf Atomangriff
    Zehnmal schneller als der Schall: Putin präsentiert neuste Hyperschallwaffe– VIDEO
    Tags:
    Ansprache, Erklärung, Stationierung, Atomwaffen, Wladimir Putin, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren