15:11 10 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2558
    Abonnieren

    Experten des US-Forschungsunternehmens Asymco haben unlängst eine Studie durchgeführt, in der die durchschnittliche Lebensdauer von iPhones festgestellt wurde. Das Ergebnis teilte der Konzern auf seiner Webseite mit.

    Demnach haben die Forscher die Daten über verkaufte bzw. defekte Smartphones seit deren Entwicklung analysiert.

    Es soll sich herausgestellt haben, dass 750 Millionen von insgesamt zwei Milliarden von Apple verkauften iPhones bereits außer Betrieb seien.

    Damit soll die durchschnittliche Nutzdauer der Apple-Smartphones nach Experteneinschätzung etwa vier Jahre betragen. Dasselbe Ergebnis soll auch eine unter iPhone-Besitzern durchgeführte Umfrage gezeigt haben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Portal in andere Welt: Optische Täuschung mit iPhone X lässt staunen
    Apple-Sicherheitslücke: Jedes iPhone kann geknackt werden – Forbes
    Dieses harmlose Symbol macht Ihr iPhone „verrückt“
    Brandgefährlich: iPhone-Akku detonierte im Mund - VIDEO
    Tags:
    Studie, Lebensdauer, iPhone, Forschungsunternehmen Asymco, USA